Gegen den Trend der Zeit – der Tennisverein Feuerbach rüstet auf

 Während andere Tennisvereine über Mitgliederschwund, finanzielle Engpässe und abnehmendes Interesse am Tennissport klagen, erfreut sich der TVF seit langen Jahren einer prospierenden Entwicklung in allen Bereichen und hofft bei den diesjährigen Schnuppertagen das 500. Vereinsmitglied begrüßen zu dürfen.

Der TV Feuerbach setzt vor diesem Hintergrund ein Zeichen gegen den Trend der Zeit und baut konsequent seine Platzanlage weiter aus. Am vergangenen Freitag wurde der neu ge-staltete Teil der Platzanlage eingeweiht und feierlich im Rahmen eines Festakts offiziell seiner Bestimmung übergeben. Dr. Thomas Raith, seines Zeichens 1. Vorsitzender des Vereins, hob in seiner Festansprache die große Leistung hervor, die der TVF als Ein-Sparten-Verein hierbei in den letzten fünf Jahren erbracht hat. Ohne Beitragserhöhung, ohne zusätzliche Belastung der Mitglieder durch Finanzierungsbausteine in zwei Bauabschnitten die komplette Umge-staltung der Platzanlage mit insgesamt zehn Tennisplätzen und einem Finanzierungsvolumen von über 400.000 € zu bewerkstelligen sei keine Selbstverständlichkeit, sondern das Ergebnis des Zusammenspiels vieler Beteiligter.

In diesem Zusammenhang bedankte sich Dr. Raith bei der Stadt Stuttgart und beim WLSB für die Gewährung von Zuschüssen sowie bei der Volksbank Feuerbach für die zinsgünstige Bereitstellung von Überbrückungskrediten. Die anwesenden Vertreter der Volksbank Feuer-bach hatten in diesem Zusammenhang noch eine Überraschung parat: Sie übergaben dem TVF anlässlich der Platzeinweihung im Zeichen des Programms „Meine Heimat. Mein Verein.“ einen Spendenscheck in Höhe von 5.000 €, wofür sich Dr. Raith sehr herzlich bedankte.

Besonderer Dank, so Dr. Raith weiter, gebühre last but not least den Mitgliedern des TVF, die mit ihren Spenden und ihrer Bereitschaft zur Eigenleistung einen ganz wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Bauvorhabens geleistet hätten.

Die Feuerbacher Bezirksvorsteherin Andrea Klöber hob die Bedeutung des TVF, der in vier Jahren sein 100-jähriges Bestehen feiern wird, als Feuerbacher Institution des öffentlichen Lebens auf Weilimdorfer Gemarkung hervor und lobte die Vereins- und insbesondere die Jugendarbeit. Die neue Tennisanlage des TVF bezeichnete Klöber als „die schönste Tennisplatzanlage im Norden Stuttgarts“.

Jürgen Zeeb, Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Stuttgarter Gemeinderat lobte als Stadtrat und Vorsitzender des Sportausschusses, sowie als Architekt des Umbaus und Mit-glied des TVF die Arbeit und das langjährige Engagement  des Vereinsvorstandes. Die jetzt mit der „Baustufe II“ zum Abschluss gebrachte komplette Umgestaltung der Platzanlage des TVF sei, so Zeeb, sichtbares Zeichen dieser langjährigen, konsequent engagierten und innovativen Vorstandsarbeit und somit ein großer Erfolg.